spacelab

das raum- licht- u. medienlabor von martina tritthart
Posts Tagged ‘visual art’

OUTLINE

A participatory light- and video intervention : Drawing an outline, a figure, a shape, a contour with light, describing a relationship between architecture, the surroundings and people in the context of this event with the possibility to interact. A performance during „Der blöde dritte Mittwoch“ curated by Anat Stainberg in the Halle of Steinergasse 8, June 16th 2021. Duration 30 min

From line to surface to space, here and now and in process and in three chapters:

1. Sitespecific film inscribed in space

2. Audioreactive interactive animation in space

3. waving good-bye with translucent foil, wind and pulsating lights

Stillstand

Stillstand ist eine Installation für einen Raum in der Galerie Frise im FRISE Künstlerhaus im Rahmen der Ausstellung „Geht´s noch? Weiter?“ Mutual loop / Martina Tritthart / Holger Lang 14. – 16. Februar 2020 in Hamburg.

15‘ STARDUST

Documentation of the Performance in Fluc January 30th Foto © Abdulrab Habibyar

Performance mit Anat Stainberg und Martina Tritthart

2 LED-Linsenscheinwerfer, 4 LED-PAR Scheinwerfer, Stative, 1 Akku-LED-Scheinwerfer, Talkum, Videoinstallation (Videoloop)

  • In der Kubatur des Kabinetts – Der Kunstsalon im Fluc zeigt „Reaching for the stars“ 30. Jänner 2019 21:00 Uhr
  • RAW MATTERS #69 „Ein ungeschliffener Tanz- und Performanceabend“ im Spektakel am 18. Februar 2019 19:30 Uhr

Licht selbst ist nicht sichtbar, es wird reflektiert, wenn es auf einen Körper fällt, selbst wenn es kleine Staub-Partikel sind, die dem Licht ein Volumen geben. Es entsteht ein Moment der Erhabenheit, der in jenen, die das ästhetische Lichtspiel beobachten, Assoziationen von Milchstraße oder Spiralnebeln hervorrufen. So wie die winzigen Staubpartikel der Lichtquelle zufliegen zu scheinen, so streben auch wir Menschen nach Ansehen, Ruhm und Glanz, die sich vielleicht einen kurzen Moment lang einstellen, bevor sie wieder verfliegen, wie Rauchwolken oder Nebelfetzen, und winzige glitzernde Teilchen zurück lassen, die mit der Zeit verblassen und als Staub herabfallen. Anat Stainberg und Martina Tritthart experimentieren mit Staub, Licht, Projektion, Körpereinsatz und Worten.