spacelab

das raum- licht- u. medienlabor von martina tritthart
Posts Tagged ‘Light art’

SCHLEIFENSACHE II

Die Installation „Schleifensache II“ ist ein gemeinsames Projekt von Martina Tritthart und Holger Lang (Mutual Loop) für den ASIFAKEIL im Museumsquarier Wien, von 16. 6. – 17.7. 2020

Das Universum leuchtet aus seiner dunklen Ecke. Ein Winkel fällt in sich selbst zurück und schliesst einen Kreis an Mutationen, Variationen und Wandlungen. Über das sich spiegelnde und brechende Licht faltet sich ein konkreter Ort in eine Serie an flüchtigen Bildern und fliessenden Eindrücken. Abstrakte Muster tasten sich entlang der Grenzen des Projektionsraums. Schleifensache II ist die nächste Stufe einer Zusammenarbeit, in welcher intuitiv auf eine Raumsituation eingegangen wird.

TOPOS

In der ortsspezifischen Arbeit TOPOS wird der vorhandene Ort und seine Erscheinung mit minimalen subversiven Mitteln akzentuiert und verändert: Man sieht nichts, aber man sieht es, wenn man sich als Betrachter*in auf den Ort einlässt. Dann erregen Phänomene der Bewegung die Aufmerksamkeit. Der Ort erscheint in oszillierenden Raumbildern und reflektiert gleichzeitig die subjektive Befindlichkeit.

Asifakeil, Q21, Museumsquartier, 9. März – 13.Mai 2020

Topos: Das ist ein Ort an dem ich mich befinde. Und weil ich hier bin, ist der Ort mein Befinden in einer bestimmten Situation, die man auch als Atmosphäre bezeichnen kann. Topos beschreibt in der philosophischen Phänomenologie den Raum der Anwesenheit im Unterschied zum metrischen Raum. In der Topologie wird die Orientierung nicht mit einem Koordinatensystem sondern vom eigenen Leib ausgehend mit der Wahrnehmung des Sichfindens in einer räumlichen Situation definiert. Die subjektive Situiertheit löst einen Wahrnehmungsprozess aus, der Phänomene sichtbar macht. Ein Phänomen ist etwas, das sich zeigt, etwas, das ins Bewusstsein dringt.

Stillstand

Stillstand ist eine Installation für einen Raum in der Galerie Frise im FRISE Künstlerhaus im Rahmen der Ausstellung „Geht´s noch? Weiter?“ Mutual loop / Martina Tritthart / Holger Lang 14. – 16. Februar 2020 in Hamburg.

Schleifensache

Die Installation „Schleifensache“ ist ein gemeinsames Projekt von Martina Tritthart und Holger Lang (Mutual Loop) für den Hauptraum der Galerie Frise im Rahmen der Ausstellung „Geht´s noch? Weiter?“ von 14. – 16. Februar 2020 in Hamburg im FRISE Künstlerhaus.