spacelab

das raum- licht- u. medienlabor von martina tritthart

licht – raum – experiment

durch gehend

Martina Tritthart
Pratersternstunden 4/4 Philomena plus 28. – 30. Juni 2018
Kuratorin: Christine Bruckbauer
Die temporäre Lichtintervention wurde eigens für einen Fußgänger- und Radfahrerdurchgang am Wiener Praterstern entwickelt. Die Künstlerin projiziert zwei sich überlagernde visuelle Ebenen, die bewegte Worte und Formen beinhalten. Die Texte nehmen einerseits Bezug auf die gegenwärtige Situation am Praterstern andererseits reflektieren sie Stimmungen und Gefühle. Lesbar werden sie innerhalb der von den Passant_innen generierten Schattenbildern. Im Spiel mit dem Licht ergeben sich immer wieder neue Text- und Form-Kombinationen.
mehr lesen …

Oszillation und Emergenz

Martina Tritthart
EVI LICHTUNGEN Hildesheim 2018
Artist Director: Bettina Pelz
Production: Internationale Kunstprojekte Hildesheim e.V.
Das ortspezifische Lichtkunstwerk wurde eigens für das Turmzimmer der Andreaskirche in Hildesheim entwickelt. Unmittelbar unter dem Glockenstuhl, wird die Polyphonie des Glockenspiels in einen Bewegungsraum transformiert. Das ästhetische Raumerlebnis mit seiner spezifischen Licht- und Klanginszenierung steht im Mittelpunkt. Es bildet ein Spannungsfeld zwischen der Stille des Lichts, das synästhetisch reich an Klängen ist und dem Glockenklang, der seinerseits Farbtöne sichtbar macht.
mehr lesen …

My Djerbian Camera Obscura Project

Martina Tritthart
SEE DJERBA Houmt Souk 21. Juli – 4. August 2017
Artist Directors: Aymen Gharbi and Bettina Pelz
Im Rahmen der Workshop-Wochen und des Lichtkunstfestivals SEE DJERBA  im Juli 2017 entstand diese temporäre Installation.
Die Camera Obscura mit auswechselbarer Optik wurde an verschiedenen Orten in der Stadt Houmt Souk / Djerba / Tunesien aufgestellt.
mehr lesen …
mehr sehen ….

YellowBlueYou

Licht-Rauminstallation im Sternstudio, Mayergasse 7, 1020 Wien 31.3.2017 – 29.4.2017
In der immersiven Lichtinstallation YellowBlueYou generiert die jeweils vorherrschende Lichtfarbe das Raumvolumen und die spezifische Atmosphäre. Das monochromatische gelbe Licht im ersten der beiden Räume ermöglicht ein gutes Kontrastsehen aber außer der Farbe Gelb kein Farbensehen. In dieser gelben Helle befinden sich Spiegel und ein raumteilender reflektierender Vorhang für die Selbstwahrnehmung und die Verortung der Besucherinnen und Besucher. Der blaue Farblichtraum erinnert an ein kinematografisches Erlebnis. Die im Raum umher wandernden Schatten stammen von den Besuchern und Besucherinnen selbst. Sie kreuzen sich, überlagern die Videobilder live aufgenommener Schattenbilder und verdichten sich zur Finsternis. Sie sind Bestandteil einer sich ständig ändernden abstrakten Komposition, die zugleich das faktische Befinden im Raum und die subjektive Befindlichkeit darin bewusst machen.
Bilder …

feuergeist-cover2

Feuergeist am Bärenfriedhof

Lichtinszenierung im König Artusdom/ Dachstein Eishöhle, Auftraggeberin: raum&designstrategien, kunstuniversität linz, Univ.Prof. Elsa Prochazka, Produktion von mutual loop artist cooperation – Roman Bönsch, Eugen Schöberl, Martina Tritthart
mehr lesen …

045-euklid

Objekt für Euklid II

Museum der  Wahrnehmung Rohrbach, Auftraggeberin: raum&designstrategien, kunstuniversität linz, Univ.Prof. Elsa Prochazka, Produktion von mutual loop artist cooperation –Roman Bönsch, Martina Tritthart
mehr lesen …

©Foto Roman Bösnch

20 Jahre WUK

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Vereins WUK  temporäre Lichtgestaltung von der Künstlerkooperative mutual loop – Roman Bönsch und Martina Tritthart
Lichttechnik: Neonline Werbedesign Ges.m.H., Hr. D.J. Sprengnagel
mehr lesen …

027-SchatziB_Berg

SCHATZ IM BERG

im Rahmen der Salzbuger Land Ausstellung “Der Berg ruft!” 2000-2001. Eine Raum- Medien-Lichtinstallation von mutual loop artist cooperation
mehr lesen …

 

015-au05

FATA MORGANA

ist eine  temporäre Medien- Raum -Installation, die sich mit dem Kino auseinandersetzt. 8.- 28. März 1999 Moviementokino im OK Linz, eine Produktion von mutual loop artist cooperation – Martina Tritthart, Alexandra Brandl, Jakob Scheid
mehr lesen …

Interferenzen2

INTERFERENZEN

Temporäre Theater-Raum-und Medieninstallation im Theater Drachengasse in Wien September 1998
von und mit Martina Tritthart (Gesamtkonzept, Bespielung Zuschauerraum) mit Jürgen Heidenreich (Bühne) und Peter Kaizar (Klanginstallation)
mehr lesen …